Logo
Bestattungswesen/Friedhöfe
Ihr/e Ansprechpartner/in: Telefon: E-Mail:
Brzuska, Nadine 05521 / 92002- 12 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details

Die städtischen Friedhöfe in Pöhlde und Sieber werden seit dem 01.10.1997 als Eigenbetrieb der Stadt Herzberg am Harz geführt.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Vergabe von Grabstellen für Erd- und Urnenbestattungen
  • Anonyme Erd- und Urnenbestattungen auf dem Friedhof Pöhlde
  • Anonyme Urnenbestattungen auf dem Friedhof Sieber
  • Unterhaltung der Grünflächen und baulichen Anlagen
  • allgemeine Friedhofsverwaltung



  • Allgemeine Gebühren-Informationen
    Erwerb von Nutzungsrechten an Grabstätten

     

    Reihengräber
    • Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren = 685,00 €
    • Totgeburten und Kinder bis zu 5 Jahren = 250,00 €
    Wahlgräber
    • Wahlgräber je Grabstelle = 1.000,00 €
    Urnengräber
    • Urneneinzelgräber = 575,00 €
    • Urnendoppelgräber - je Grabstelle - = 710,00 €
    Benutzung von Einrichtungen
    • Benutzung der Friedhofskapelle Pöhlde = 225,00 €
    • Benutzung der Leichenkammer/Leichenhalle Sieber = 18,00 €
    • Benutzung der Leichenkammer, wenn die Beisetzung außerhalb
      des Friedhofs Pöhlde erfolgt, je angefangenen Tag = 80,00 €
    Grabfertigungsgebühren
    • Erdbestattung je Grabstelle bis 5 Jahre = 110,00 €
    • Erdbestattung je Grabstelle über 5 Jahre 1. Einzelstelle und Erstbelegung Wahlgrab = 500,00 € 2. Zweitbelegung Wahlgrab = 570,00 €
    • Urnenbeisetzungen = 110,00 €
    • Zuschlag für Beisetzung außerhalb der Dienstzeiten = 100,00 €
    Gebühren für anonyme und halbanonyme Grabstätten
    • anonymes Reihengrab = 1.285,00 €
    • anonymes Urnengrab = 875,00 €
    • halbanonymes Urnengrab = 930,00 €
    Sonstige Gebühren
    • Genehmigung für die Beisetzung von Urnen
      in schon vorhandene Grabstellen = 100,00 €
    • Kostenerstattung für vorzeitige Einebnung je angefangenes
      Jahr vor Ablauf der Nutzungsdauer = 25,00 €
    • Urnenbeisetzungsgenehmigung = 10,00 €

     

    Das Nutzungsrecht auf den städtischen Friedhöfen wird auf 25 Jahre verliehen.
    Für die Verlängerung der Nutzungszeit ist die Gebühr für den Erwerb des Nutzungsrechts entsprechend der Anzahl der Jahre der Verlängerung anteilig zu zahlen.

    Rechtsgrundlage



    Stichwortsuche

    Engagierte Stadt
    Engagierte Stadt
    weitere Informationen
    Veranstaltungen
    [25.04.2018 19:00 Uhr]Vortrag von Edgar Müller
    [05.05.2018 16:00 Uhr]Konzert mit dem Blasorchester Herzberg
    [05.05.2018 19:00 Uhr]Konzert: Ensemble Phantastique
    [06.05.2018 17:15 Uhr]Herzberger Schlosskonzerte
    [13.05.2018 10:00 Uhr - 17:00 Uhr]Internationaler Museumstag
    Veranstaltungskalender
    Heiraten auf Schloss Herzberg
    Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
    Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
    Bus-Fahrplan
    Bus-Fahrplan
    Bahn-Fahrplan
    weitere Informationen
    PendlerPortal
    PendlerPortal